Frauengesundheit

Hämorrhoiden am Kopf - Ursachen, Diagnose, Behandlung

Das Wort "Hämorrhoiden" nennen wir oft unerwünschte Probleme, die nicht so einfach zu handhaben sind. In der Tat, Hämorrhoiden - dies ist eine sehr häufige Erkrankung, die viel Ärger und Unbehagen mit sich bringt. Hämorrhoiden sind ein heikles Problem, nicht viele Leute beschließen, selbst mit einem Arzt darüber zu sprechen.

Diese Krankheit ist seit dem Altertum bekannt, aber in unserer Zeit hat sie rasch an Bedeutung gewonnen, da die Arbeit weniger mobil geworden ist und die Menschen sich weniger bewegen.

Wenn früher Hämorrhoiden unter den Fahrern und Maschinisten waren, gehören jetzt Büroangestellte, verschiedene Programmierer und Personen, die lange am Computer arbeiten.

Was sind Hämorrhoiden?

Aus den griechischen Hämorrhoiden übersetzt - "Blutung". In Russland nannten sie es früher „pochechuy“.

Hämorrhoiden - eine Art Krampfadern. Gleichzeitig nehmen Hämorrhoiden zu, verschieben sich oder fallen heraus. Im Normalzustand befinden sich Hämorrhoiden im Analkanal, während deren Zunahme, Schmerz und Blutung als abnormal angesehen werden. Von hier aus Hauptsymptome der Krankheit wird sein:

Jucken im After und Weinen

- Beschwerden im After

- Schmerzen während des Stuhlgangs

- schmerzhafte Knoten zur Berührung

- Blutungen während des Stuhlgangs oder ständig

Ursachen für Hämorrhoiden können zwei Faktoren sein.

1. vaskulär Der Zu- und Abfluss von Blut ist in den Gefäßen gestört, wodurch dystrophische Veränderungen und Hämorrhoiden auftreten. Durch verdünnte Gefäßwände bilden sich kleine Risse, durch die eine Infektion leicht eindringen kann.

Dies ist auf eine sitzende Lebensweise, sitzende Arbeit, häufige Verstopfung und Missbrauch abführender Medikamente zurückzuführen.

Hämorrhoiden treten häufig im dritten Schwangerschaftsdrittel auf, auch aufgrund häufiger Verstopfung und sitzender Lebensweise.

2. mechanisch. Konstante Dehnung des longitudinalen Muskels, der die Hämorrhoiden hält, führt zu einer Schwächung, Bänder der Hämorrhoidenplexusse werden zerstört. Die Gründe dafür können schwere körperliche Betätigung, Analsex, starke Sportarten (Ringen, Gewichtheben) sein.

Eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von Hämorrhoiden wirkt sich auf die Vererbung aus.

Diagnose von Hämorrhoiden.

Zunächst verwendet der Arzt einen Fingertest. Bei der ersten ambulanten Untersuchung stellt der Arzt am häufigsten eine Diagnose, bestimmt den Grad und die Art der Knoten. Um die Diagnose zu bestätigen, führen Sie eine solche Studie manchmal als Anascopia durch. Mit Hilfe eines leuchtenden Anascopes untersucht der Arzt den After und die unteren Teile des Rektums.

Das Thema Hämorrhoiden ist nicht angenehm genug für Diskussionen im Ohr, daher hat es viele Gerüchte und Mythen bekommen, wie zum Beispiel:

Hämorrhoiden sind nur bei Menschen im Alter. Sie können dieses Problem leider in jedem Alter treffen. Fast die Hälfte der jungen Mütter bekämpft aktiv Hämorrhoiden nach Schwangerschaft und Geburt.

Hämorrhoiden erscheinen und verschwinden von selbst. Nur weil Hämorrhoiden nicht auftreten, gibt es eine Reihe von Gründen, die zu Krankheiten führen. Und er kann nicht alleine verschwinden. Zur Befreiung ist die Hilfe eines qualifizierten Arztes erforderlich. In fortgeschrittenen Fällen sollten Sie sich an den Chirurgen wenden.

Die Anoskopie wird von starken Schmerzen begleitet.. Unangenehme Empfindungen werden natürlich sein. Vielleicht gibt es Peinlichkeit und Unannehmlichkeiten. Aber der Schmerz als solcher sollte nicht sein. Vor dem Eingriff wird der Anusbereich häufig mit Anästhetikum behandelt.

Die Ursache für Hämorrhoiden ist die persönliche Hygiene. Hier ist es nicht ganz richtig, eine Aussage zu formulieren. Hygiene ist notwendig, um eine Verschlimmerung der Krankheit zu verhindern.

Hämorrhoiden werden immer von Blutungen begleitet.
Nicht immer! In den Anfangsstadien des Blutes darf es nicht sein, und alle anderen Manifestationen werden den Bluterguss schikanieren. Daher sollten Sie nicht auf das Auftreten von Blut warten, sondern müssen beim ersten Verdacht einen Arzt aufsuchen, beispielsweise wenn ein Juckreiz auftritt.

Merkmale der Ernährung für Hämorrhoiden.

Die Diät sollte so organisiert sein, dass Verstopfung und Durchfall vollständig ausgeschlossen sind. Dazu ist es notwendig, die Arbeit des Gastrointestinaltrakts zu normalisieren und alle Störungen zu beseitigen.

Erstens beschränken wir die Anzahl der tierischen Proteine, die zu Verstopfung führen (Fleisch, Fisch, Eier).

Zweitens das strengste Verbot von allem, was heiß, salzig und geraucht ist.

Drittens erhöhen wir die Aufnahme von Pflanzenfasern und Wasser. Wasser muss bis zu 2 Liter pro Tag trinken.

Die Behandlung von Hämorrhoiden wird nur von einem Arzt verordnet. Um dies zu erreichen, gibt es eine große Menge an Salben, Suppositorien, Gelen und medizinischen Substanzen, um den Blutfluss in den Gefäßen zu verbessern. In späteren Stadien, in denen die Krankheit frei von Hämorrhoiden abdriften konnte, ist dies nur mit Hilfe einer Operation möglich.

Zu Hause können Sie neben lebensnotwendigen Medikamenten weitere Medikamente zur Linderung des Zustands und zur Bekämpfung der Symptome verwenden (ABER nicht die Krankheit selbst!).

1. Das bekannteste Mittel, das Schmerzen lindert und Blutungen verringert, ist Eis. Eis kann aus frisch zubereiteten Kamille hergestellt werden. Es wird einige Zeit auf den hämorrhoiden Höcker aufgetragen, die Gefäße verengen sich, der Schmerz wird reduziert.

2. Sessile heiße Bäder nach jedem Stuhlgang für etwa 15-20 Minuten. Sie können auch Aufgüsse und Dekokte von Kräutern (Eichenrinde, Kamille, Bärenohren) hinzufügen. Es hilft, Schwellungen zu reduzieren.

3. Eine bewährte Infusion von Erdbeerblättern. Es kann dreimal täglich mit 1/3 Tasse nach den Mahlzeiten eingenommen und in Form von Kompressen auf die Beulen aufgebracht werden. Ebenso ist es ratsam, Blaubeeren einzunehmen und zu infundieren.

4. Tragen Sie in Rezepten der traditionellen Medizin aktiv Kerzen und Salben auf. Ihre Hauptbestandteile sind Honig, Mumie und Sanddornöl. Sie werden unter Rühren in einem Wasserbad gemischt. Diese Salbe kann die Knoten von außen schmieren, und zur Behandlung von inneren Hämorrhoiden werden Tupfer mit der Salbe nach innen für eine Übernachtung eingeführt.

Darüber hinaus gibt es derzeit in der Medizin eine Vielzahl moderner Mittel zur Behandlung von Hämorrhoiden: Hirudotherapie, Kryotherapie, Sklerotherapie usw.

Es ist kein Geheimnis, dass moderne Handelsmedizin die häufigsten und häufig wiederkehrenden Krankheiten am häufigsten behandelt. Es ist sehr profitabel. Eine teure sperrige Ausrüstung ist nicht erforderlich. Die Patienten haben in der Regel kein Ende, wenn man bedenkt, dass laut Statistik 80% der Bevölkerung Hämorrhoiden persönlich getroffen haben. Daher sind Zeitungen und Werbung einfach übersättigt mit Informationen über neue Wundermittel, über die Geheimnisse der Hämorrhoidenbehandlung, die von persischen Mönchen in Höhlen erzählt wurden. Der Kopf dreht sich in einer Person weit weg von der Medizin. Ich hoffe, dass dieser Artikel mit "diesen Hämorrhoiden" ein wenig hilft.

Autor
Natalya Sarmaeva für das Frauenblatt

Загрузка...